Diese Seite benutzt Cookies. Durch das Weitersurfen erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr über Cookies erfahren

Sie möchten ein individuelles Angebot anfordern?

Füllen Sie das folgende Formular aus und wählen Sie das Fahrzeug aus, für das Sie ein individuelles Angebot erhalten möchten. Ihre Anfrage wird an den Händler Ihrer Wahl weitergeleitet.

Schließen
Sie möchten Prospekte oder Preisinformationen erhalten?

Klicken Sie auf Ihr Wunschmodell, wählen Sie in der Übersicht die gewünschten Prospekte und/oder Preislisten aus und laden Sie sie bequem herunter. Für eine postalische Zusendung bitte das Formular ausfüllen.
Der postalische Versand ist nur innerhalb von Deutschland möglich.

Schließen
Möchten Sie ein bestimmtes Modell testen?

Füllen Sie das folgende Formular aus und wählen Sie das Fahrzeug aus, das Sie testen möchten. Ihre Anfrage wird an den Händler Ihrer Wahl weitergeleitet.

Schließen
116_MEEKE_FINLAND_2015_757x426

CITROËN Racing – Rallye Australien (10.-13.09.2015)

  • Zwischen zwei Rallye-Läufen auf Asphalt steht für das CITROËN Total Abu Dhabi World Rally Team in Australien ein Lauf auf Schotter auf dem Programm.
  • Die beiden DS 3 WRC werden von Mads Østberg/Jonas Andersson sowie Kris Meeke/Paul Nagle gesteuert.
  • 17.000 Kilometer von Versailles entfernt wird das CITROËN Total Abu Dhabi World Rally Team auf Punktejagd gehen.

Nach Stationen in Europa und auf dem amerikanischen Kontinent macht sich der Weltmeisterschafts-Tross für seine längste Reise in der Saison 2015 bereit. Am anderen Ende der Welt empfängt Australien die DS 3 WRC.

Seit 2011 findet die Rallye Australien rund um Coffs Harbour, an der Pazifikküste zwischen Sydney und Brisbane gelegen, statt. Weit entfernt von ihrem ehemaligen Zentrum in Perth, sowohl bezüglich der Distanz als auch der Streckenbeschaffenheit, zeigen die diesjährigen Etappen einen ganz anderen Charakter.

Auch wenn die Rallye in weniger einzelne Wertungsprüfungen unterteilt ist als andere, bietet sie eine Vielzahl an Besonderheiten. Zusätzlich zu den staubbedeckten Strecken müssen die kleinen Sprünge, die an die „Whoops“ einer Motocross-Piste erinnern, bei der Einstellung des Set-ups berücksichtigt werden.

Die DS 3 WRC, die hier in der vergangenen Saison konkurrenzfähig waren, werden sowohl von den technischen Neuerungen profitieren, die 2015 eingeführt wurden, als auch von den Erfahrungen, welche die Fahrer bei vorherigen Rallyes gesammelt haben. Diese Neuerungen werden ganz besonders am zweiten Tag zum Tragen kommen. Am Samstag müssen die Teams zwei Mal die sehr lange Wertungsprüfung Nambucca (50,80 Kilometer) absolvieren, gefolgt von Valla II (7,94 Kilometer), die großes fahrerisches Können erfordert.

Viertplatzierter in der Fahrerwertung, drei Podiumsplätzen auf Schotter und zwölf Top 10-Platzierungen in Folge – dies ist die bisherige Bilanz von Mads Østberg. Auch in Coffs Harbour verfolgt der Norweger wieder das Ziel, ganz vorne mitzufahren.

Kris Meeke hat sein Potenzial auf den Straßen von New South Wales bereits unter Beweis gestellt. Der aktuell auf Rang sieben der Fahrerwertung liegende Nordire, der in Australien mit dem DS 3 WRC bereits 2013 und 2014 überzeugen konnte, möchte auch diesmal ein sehr gutes Ergebnis erreichen.

Im Rahmen seines Programms, das Stéphane Lefebvre dieses Jahr auf dem Weg zum Profiniveau unterstützt, nimmt der junge Fahrer an der Recce der Rallye Australien teil. Zusammen mit seinem Co-Piloten Stéphane Prévot wird er bei der Rallye Korsika erneut an Bord eines DS 3 WRC an den Start gehen.

Yves Matton, Direktor CITROËN Racing

„Unser Ziel ist es, von dieser langen Reise nach Australien viele Punkte mitzunehmen. Unsere beiden Teams können ihre Strategie für die Rallye weiterhin selbst wählen und umsetzen. Mads Østberg und Kris Meeke sind sehr motiviert und haben alle Möglichkeiten, gute Resultate zu erzielen. Zu diesem Zeitpunkt der Saison ist es wichtig, Punkte einzufahren, sowohl für das CITROËN Total Abu Dhabi World Rally Team als auch für unsere Piloten.“

Von Coffs Harbour über Nambucca nach Wedding Bells

17.000 Kilometer von CITROËN Racing in Versailles entfernt und mit acht Stunden Zeitunterschied finden die drei DS 3 WRC eine Strecke vor, die sie in großen Teilen bereits kennen. Die einzigen Neuerungen wird es zu Beginn der Rallye geben. Drei bisher unbekannte Wertungsprüfungen führen durch die Region Nambucca, die bereits in den vergangenen Jahren aufgrund der schönen Strecken großen Anklang fand.

Nach einer zweitägigen Recce folgt der Shakedown am Donnerstagmorgen um 8.00 Uhr (Ortszeit), bei dem Olgas Road (4,98 Kilometer) mindestens drei Mal durchfahren wird. Der Showstart im Zentrum von Coffs Harbour erfolgt um 16.00 Uhr.

Der eigentliche Start der Rallye ist für Freitagmorgen um 7.00 Uhr vorgesehen. In der Reihenfolge des Gesamtklassements absolvieren die Teams die neuen Wertungsprüfungen Utungun (7,88 Kilometer), Bakers Creek (16,75 Kilometer) und Northbank (29,51 Kilometer), worauf die bekanntere Newry Long (29,51 Kilometer) folgt, die im Vergleich zu den vergangenen beiden Jahren teilweise geändert wurde. Nach einem Service um 12.12 Uhr, wird die Schleife am Nachmittag ein zweites Mal gefahren. Die Fahrzeuge werden ab 17.19 Uhr in Coffs Harbour zurückerwartet.

Am Samstag stehen lediglich vier Wertungsprüfungen auf dem Programm. Dennoch ist der Tag mit den beiden Durchfahrten von Nambucca (50,80 Kilometer) gut ausgefüllt. Die Teams starten um 8.40 Uhr in die längste Etappe, ehe sie die Prüfung Valla (7,94 Kilometer) absolvieren, die live im Fernsehen übertragen wird. Am Abend wird Valla ein zweites Mal durchfahren. Zwei Serviceeinheiten sind für 13.28 Uhr und 19.30 Uhr vorgesehen.

Am Sonntag werden sich die führenden Teams in umgekehrter Reihenfolge des Rallyeklassements auf den Weg zu fünf Wertungsprüfungen machen: Auf Bucca Long (21,95 Kilometer), Wedding Bells (9,23 Kilometer) und Settles Rd (6,40 Kilometer) folgt ein 30-minütiger Service, ehe Bucca Long und Wedding Bells ein weiteres Mal absolviert werden. Letztere dient als Power Stage und wird um 13.08 Uhr (17.08 Uhr mitteleuropäischer Zeit) live im Fernsehen übertragen. Die Ankunft in Coffs Harbour ist für 15.00 Uhr vorgesehen.

Tabelle 1 Australien

Tabelle 2 Australien

Aktuelle Zwischenstände und Ergebnisse finden Sie unter www.citroenracing.com

Möchten Sie ein bestimmtes Modell testen?

Füllen Sie das folgende Formular aus und wählen Sie das Fahrzeug aus, das Sie testen möchten. Ihre Anfrage wird an den Händler Ihrer Wahl weitergeleitet.

Schließen
Sie möchten Prospekte oder Preisinformationen erhalten?

Klicken Sie auf Ihr Wunschmodell, wählen Sie in der Übersicht die gewünschten Prospekte und/oder Preislisten aus und laden Sie sie bequem herunter. Für eine postalische Zusendung bitte das Formular ausfüllen.
Der postalische Versand ist nur innerhalb von Deutschland möglich.

Schließen
Top