Diese Seite benutzt Cookies. Durch das Weitersurfen erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr über Cookies erfahren

Schließen
Schließen
Schließen
Citroën Racing Trophy 2016: Hochspannung vor dem zweiten Meisterschaftslauf

CITROËN Racing Trophy 2016: Hochspannung vor dem zweiten Meisterschaftslauf

Nach dem Saisonauftakt der CITROËN Racing Trophy bei winterlichen Verhältnissen im Rahmen der ADAC Rallye Saarland-Pfalz steht mit der ADAC Rallye „Rund um die Sulinger Bärenklaue“ am 6. und 7. Mai 2016 bei erwartetem Sonnenschein der zweite Meisterschaftslauf auf dem Programm. Das mit 15 Fahrzeugen stark besetzte Teilnehmerfeld der R1- und der R3-Wertung fiebert dem zweiten Saisonstart entgegen.

Die ADAC Rallye „Rund um die Sulinger Bärenklaue“ trägt in diesem Jahr nicht nur wieder ihren alten Namen – auch neue Wertungsprüfungen mit einem Stadtrundkurs und der wieder auf Freitagabend gelegte Start werden frischen Wind in die Veranstaltung bringen: Der Rampenstart erfolgt am Freitag, 6. Mai um 17.30 Uhr zur ersten von drei spektakuläre Wertungsprüfungen des Tages. Ab 19.00 Uhr kehren die Teams in die Fan-Zone zurück, um ab 20.00 Uhr auf den neuen Stadtrundkurs zu gehen. Am Samstag werden zehn Wertungsprüfungen über 110 Wertungsprüfungskilometer absolviert. Als absolutes Highlight gilt das IVG-Gelände – ein 23,4 Kilometer langes Kurvenlabyrinth als Start-/Zielprüfung durch bewaldetes Terrain, das die Teams besonders fordern wird. Der zentrale Serviceplatz befindet sich auf dem InForma Gelände.


Division R3

In der Division R3 setzte sich das erfahrene Duo Armin Holz und Frank Novotny beim ersten Saisonlauf gegen die Belgier Emeric Rary und Laurant Mouton durch. Dem Team Lukas Meter/Natalie Solbach-Schmidt gelang nach dem Sieg in der R1-Wertung im Vorjahr der Aufstieg in die Division R3. Nach einer Eingewöhnungsphase kamen sie, wie auch Melanie Schulz/Jennifer Lerch, im Laufe der Veranstaltung immer besser in Fahrt und sicherten sich die ersten Meisterschaftspunkte. Sie wollen ebenso wie Norman Kreuter und Jessica Patz, die beim Saisonauftakt nach einem kleinen Fahrfehler ausschieden, beim Lauf rund um Sulingen die ersten Punkte einfahren.

 

Division R1

Die Newcomer Florian Just und Markus Heinze gewannen den Auftaktlauf im seriennahen DS 3 R1. Auf Platz zwei folgten mit Nils Hildebrandt/Fabian Weller weitere Neueinsteiger. Mit elf gefahrenen Bestzeiten führen Tobias Just und Marc Buhmann die Juniorwertung souverän an. Ganz besonders freut sich Lokalmatador Nico Knacker aus Siedenburg mit Co-Pilot Thomas Hanak auf seine Heimveranstaltung. Ebenso wie Torben Nebel, Tom Hanle, Mirko Althoff, Manuel Lauer und Coralie Schneider schied er beim ersten Saisonlauf aufgrund des Wintereinbruchs aus und will nun beim zweiten Saisonlauf durchstarten.


Weitere Informationen zur CITROËN Racing Trophy finden Sie unter
www.citroen-trophy.de

Schließen
Schließen
Top