Diese Seite benutzt Cookies. Durch das Weitersurfen erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr über Cookies erfahren

[cle1: REDIRECTION_DANS Lang:DE] [cle1: SECONDES Lang:DE]
Schließen
Schließen
Schließen
Compact SUV CITROËN C3 Aircross

Euro NCAP: Fünf Sterne für den neuen Compact SUV CITROËN C3 Aircross

Für den neuen Compact SUV CITROËN C3 Aircross wurden bereits mehr als 20.000 Bestellungen in Europa registriert. Der Compact SUV der neuesten Generation veranschaulicht die Expertise der Marke CITROËN in puncto Variabilität, Raumangebot und Wohlbefinden an Bord. Mit zwölf nützlichen Assistenzsystemen und vier Konnektivitätslösungen bietet der neue CITROËN C3 Aircross hohen Komfort sowie ausgezeichnete Sicherheit: Im Euro NCAP-Testverfahren erhielt der CITROËN C3 Aircross fünf Sterne. Der ganz auf die Bedürfnisse seiner Passagiere ausgerichtete Compact SUV fühlt sich dank der intelligenten Traktionskontrolle „Grip-Control®“ und dem Bergabfahrassistenten „Hill Assist Descent“ in der Stadt und im Gelände gleichermaßen wohl.


Seit Anfang Oktober wurden europaweit bereits über 20.000 Bestellungen für den neuen CITROËN C3 Aircross registriert. Der Compact SUV der neuesten Generation wurde nun für seine hervorragende Sicherheit ausgezeichnet: Die fünf Sterne im Euro NCAP-Testverfahren sind ein weiteres Argument für den CITROËN C3 Aircross. Diese Bewertung bestätigt die Qualität und die Attraktivität des Kompakt-SUV der neuesten Generation.
 
Der neue Compact SUV CITROËN C3 Aircross: 5 Sterne im Euro NCAP-Testverfahren
Der neue CITROËN C3 Aircross, in dem fünf Insassen bequem Platz finden, hat mit seiner herausragenden Bewertung im neuesten Euro NCAP-Testverfahren 2017 seine hohen Ansprüche erneut bestätigt. Das neue Modell erzielte fünf Sterne dank hervorragender Leistungen in allen Kategorien, was den Erfolg des Angebots an intuitiven Technologien im CITROËN C3 Aircross belegt.
Die Bewertung, deren einzelne Punkte im Folgenden aufgeführt sind, belohnt die während der Entwicklungsphase des neuen Compact SUV CITROËN C3 Aircross investierte Arbeit sowie die umfangreiche Komfort- und Sicherheitsausstattung.

  • Insassenschutz für Erwachsene: 32,6 Punkte, entspricht 85 Prozent

Frontalaufprall auf Absperrung: 7,8 von 8 Punkten
Frontalaufprall auf Wand: 7,7 von 8 Punkten
Seitenaufprall: 8 von 8 Punkten
Aufprall auf Pfosten: 7,5 von 8 Punkten
Schleudertrauma: 1,6 von 3 Punkten

Ganz im Sinne des Programms CITROËN Advanced Comfort® besticht der neue CITROËN C3 Aircross mit warmen, fröhlichen Farben und schafft eine sichere Umgebung. Am Steuer des CITROËN C3 Aircross offenbaren sich seine SUV-Eigenschaften und sein unvergleichliches Fahrerlebnis. Fahrer und Insassen fühlen sich sicher und genießen erstklassigen Schutz.

  • Insassenschutz für Kinder: 40,5 Punkte, entspricht 82 Prozent

Als Fahrzeug, das für junge Paare, junge Eltern oder Großeltern konzipiert wurde, überzeugt der neue Compact SUV CITROËN C3 Aircross mit seinem überragenden Insassenschutz für Kinder.

  • Fußgängerschutz: 27,0 Punkte, entspricht 64 Prozent

Der neue CITROËN C3 Aircross Compact SUV bewegt sich agil durch den Stadtverkehr, bietet jedoch auch hervorragende Fahreigenschaften im Gelände. Somit erfüllt er die Anforderungen eines modernen Alltags und bietet darüber hinaus einen beeindruckenden Fußgängerschutz.

  • Sicherheitsassistent: 7,2 Punkte, entspricht 60 Prozent

Ganz im Sinne des Programm CITROËN Advanced Comfort® wurde das Design des neuen CITROËN C3 Aircross entworfen, um jede Reise dank intuitiver Technologien einfacher und sicherer zu machen und Vertrauen und Sicherheit am Steuer zu gewährleisten. Der CITROËN C3 Aircross verfügt über zwölf modernste Assistenzsysteme, die im täglichen Einsatz nützlich sind.
 
Der neue CITROËN C3 Aircross Compact SUV: 12 nützliche Assistenzsysteme

  • Grip Control® mit Bergabfahrassistent Hill Assist Descent verbessert die Traktion auf Untergründen mit geringer Haftung und unterstützt die Fahrzeugbeherrschung auf Straßen mit starkem Gefälle.  
  • Active Safety Brake: Das System erkennt Gefahrensituationen und bremst anstelle des Fahrers ab, um einen Zusammenstoß mit mobilen (von 5 km/h bis 85 km/h) oder feststehenden (bis 80 km/h) Hindernissen oder auch mit Fußgängern (bis 60 km/h) zu vermeiden. Hierfür ist eine Multifunktionskamera im oberen Bereich der Windschutzscheibe angebracht.
  • Das Head-up-Display projiziert die wichtigsten Fahrinformationen (Geschwindigkeit, Einstellung des Geschwindigkeitsreglers/-begrenzer usw.) auf eine transparente Lamelle direkt im Sichtfeld des Fahrers. Dieser muss dafür nicht den Blick von der Straße abwenden.
  • Geschwindigkeitsbegrenzung durch Verkehrsschildererkennung: Der Fahrer wird ständig über Geschwindigkeitsbegrenzungen auf seiner Strecke informiert. Er kann die Geschwindigkeitsempfehlung als Grenze für den Geschwindigkeitsregler/-begrenzer übernehmen.
  • Der Fernlichtassistent aktiviert und deaktiviert das Fernlicht automatisch in Abhängigkeit von der Helligkeit und des Verkehrs.

Rückfahrkamera Top Rear Vision: Sobald der Rückwärtsgang eingelegt ist, wird der Bereich hinter dem Fahrzeug auf dem 7-Zoll-Touchscreen angezeigt. Farbige Hilfslinien helfen dem Fahrer, den Abstand zu Hindernissen besser einzuschätzen. Die weitreichende Sicht erleichtert Parkmanöver.
Mit Park Assist wird das Einparken leichter und sicherer. Die Technologie führt den Einparkvorgang automatisch durch, sowohl in Längs- als auch in Querparklücken. Das System erkennt, ob der Parkplatz für die Abmessungen des neuen CITROËN C3 Aircross geeignet ist. Der Fahrer muss nur noch den Rückwärtsgang einlegen, Gas geben und bremsen.

  • AFIL-Spurassistent: Überfährt das Fahrzeug mit mehr als 60 km/h ohne aktivierten Blinker eine Fahrbahnmarkierung, löst das System eine Warnung aus. Der Fahrer wird akustisch und optisch gewarnt.
  • Toter-Winkel-Assistent: Der Fahrer wird durch eine Leuchtanzeige am jeweiligen Außenspiegel gewarnt, dass sich ein anderes Fahrzeug im toten Winkel befindet.
  • Aufmerksamkeitsassistent: Das System überwacht das Verhalten des Fahrers über eine Multifunktionskamera, die oben an der Windschutzscheibe angebracht ist. Diese zählt, wie oft die Fahrbahnlinien überfahren werden. Lässt die Aufmerksamkeit nach, warnt das System den Fahrer akustisch und visuell. Die Funktion eignet sich bestens auf Schnellstraßen ab einer Geschwindigkeit von 65 km/h.
  • Coffee Break Alarm: Die Funktion warnt den Fahrer über eine Anzeige im Kombiinstrument, wenn er seit zwei Stunden schneller als 70 km/h ohne Pause fährt.
  • Mit dem Keyless-System (schlüsselloses Zugangs- und Startsystem) kann das Fahrzeug geöffnet und der Motor gestartet werden, ohne dass der Schlüssel in die Hand genommen werden muss.

 
Eine weitere wichtige Konnektivitätslösung des neuen CITROËN C3 Aircross ist die CITROËN Connect Box mit Pack SOS und Assistance. Ein Druck auf die SOS-Taste genügt, um mit dem CITROËN Notruf verbunden zu werden. Bei einem Aufprall wird eine Kurznachricht manuell oder automatisch an CITROËN Assistance geschickt.


Quelle: https://www.euroncap.com/de

Testergebnisse: hier

Top