Diese Seite benutzt Cookies. Durch das Weitersurfen erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr über Cookies erfahren

Sie möchten ein individuelles Angebot anfordern?

Füllen Sie das folgende Formular aus und wählen Sie das Fahrzeug aus, für das Sie ein individuelles Angebot erhalten möchten. Ihre Anfrage wird an den Händler Ihrer Wahl weitergeleitet.

Schließen
Sie möchten Prospekte oder Preisinformationen erhalten?

Klicken Sie auf Ihr Wunschmodell, wählen Sie in der Übersicht die gewünschten Prospekte und/oder Preislisten aus und laden Sie sie bequem herunter. Für eine postalische Zusendung bitte das Formular ausfüllen.
Der postalische Versand ist nur innerhalb von Deutschland möglich.

Schließen
Möchten Sie ein bestimmtes Modell testen?

Füllen Sie das folgende Formular aus und wählen Sie das Fahrzeug aus, das Sie testen möchten. Ihre Anfrage wird an den Händler Ihrer Wahl weitergeleitet.

Schließen
055_HAAPAMAKI_FINLAND_2015_757x426

Junior-Rallye-Weltmeisterschaft (JWRC): Quentin Gilbert siegt in Finnland knapp vor Henri Hapaamäki

Bis ins Ziel wurde Quentin Gilbert von Henri Hapaamäki verfolgt, setzte sich letztendlich aber knapp gegen den finnischen Piloten durch. Somit feierte der Franzose seinen dritten Sieg beim vierten Weltmeisterschaftslauf. In Jyvaskylä beendete er die Rallye mit lediglich einer halben Sekunde Vorsprung auf Henri Hapaamäki – der Norweger Ole Christian Veiby wurde Dritter. Die übrigen Punkte gingen an Terry Folb, Jean-René Perry, Mohammed Al Mutawaa, Jari Huttunen, Federico Della Casa sowie Simone Tempestini.

Nach vier Weltmeisterschaftsläufen führt Quentin Gilbert die Fahrerwertung mit 33 Punkten Vorsprung auf Henri Hapaamäki an. Simone Tempestini folgt mit 34 Punkten und Ole Christian Veiby mit 41 Punkten Rückstand auf den Führenden. In der Nationenwertung liegt Frankreich vor Italien und Finnland.

Quentin Gilbert: „Das war ein wirklich hartes Rennen gegen die Finnen. Wir konnten sie auf Abstand halten, indem wir unsere Geschwindigkeit kontrollierten, obwohl es auf der letzten Wertungsprüfung richtig eng wurde. Seit Saisonbeginn fuhren wir stets mit einem gewissen Sicherheitsabstand. Hier stand der Sieger erst ganz am Ende der Rallye fest. Dies ist mein größter Erfolg und ein hervorragendes Resultat für die Weltmeisterschaft. Wir müssen uns nun sorgfältig auf Korsika vorbereiten und uns in eine gute Ausgangslage bringen, um den Titel zu gewinnen.“

Die JWRC-Saison wird vom 1. bis 4. Oktober auf der Asphaltstrecke von Korsika fortgesetzt.

Aktuelle Zwischenstände und Ergebnisse finden Sie unter www.citroenracing.com

Möchten Sie ein bestimmtes Modell testen?

Füllen Sie das folgende Formular aus und wählen Sie das Fahrzeug aus, das Sie testen möchten. Ihre Anfrage wird an den Händler Ihrer Wahl weitergeleitet.

Schließen
Sie möchten Prospekte oder Preisinformationen erhalten?

Klicken Sie auf Ihr Wunschmodell, wählen Sie in der Übersicht die gewünschten Prospekte und/oder Preislisten aus und laden Sie sie bequem herunter. Für eine postalische Zusendung bitte das Formular ausfüllen.
Der postalische Versand ist nur innerhalb von Deutschland möglich.

Schließen
Top