Diese Seite benutzt Cookies. Durch das Weitersurfen erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr über Cookies erfahren

Sie möchten ein individuelles Angebot anfordern?

Füllen Sie das folgende Formular aus und wählen Sie das Fahrzeug aus, für das Sie ein individuelles Angebot erhalten möchten. Ihre Anfrage wird an den Händler Ihrer Wahl weitergeleitet.

Schließen
Sie möchten Prospekte oder Preisinformationen erhalten?

Klicken Sie auf Ihr Wunschmodell, wählen Sie in der Übersicht die gewünschten Prospekte und/oder Preislisten aus und laden Sie sie bequem herunter. Für eine postalische Zusendung bitte das Formular ausfüllen.
Der postalische Versand ist nur innerhalb von Deutschland möglich.

Schließen
Möchten Sie ein bestimmtes Modell testen?

Füllen Sie das folgende Formular aus und wählen Sie das Fahrzeug aus, das Sie testen möchten. Ihre Anfrage wird an den Händler Ihrer Wahl weitergeleitet.

Schließen
wrc_australien_757x426

Rallye Australien: Erneuter Podiumsplatz für Kris Meeke

  • Nachdem Kris Meeke und Paul Nagle nahezu über die Hälfte der Rallye Australien in Führung gelegen hatten, kamen sie mit ihrem DS 3 WRC als Dritte ins Ziel.
  • Stéphane Lefebvre und Stéphane Prévot, die Mads Østberg und Jonas Andersson infolge ihres Unfalls während der Recce vertraten, sicherten dem CITROËN Total Abu Dhabi World Rally Team einen wertvollen Punkt.
  • Die WRC-Saison wird mit der Rallye Korsika vom 01.-04. Oktober 2015 fortgesetzt.

Kris Meeke, der als Zweiter des Gesamtklassements mit lediglich 0,3 Sekunden Rückstand auf Sébastien Ogier in den letzten Rallyetag startete, war an einem spannenden Kampf um die ersten vier Plätze beteiligt. Vor den letzten fünf Wertungsprüfungen lagen zwischen dem führenden Quartett gerade einmal 9,1 Sekunden.

Am Finaltag wurde die Startreihenfolge geändert. Von den ersten Kilometern an war Kris Meeke weiterhin sehr schnell auf der Strecke. Obwohl er Jari-Matti Latvala nicht auf Abstand halten konnte, verteidigte der Nordire seinen dritten Rang gegen Andreas Mikkelsen bis ins Ziel. Nachdem er bei der Rallye Australien im Jahre 2014 eine Platzierung in den Top 3 knapp verpasst hatte, machte er diesmal seinen Podiumsplatz perfekt.

Stéphane Lefebvre war am dritten Tag als Zweiter auf die Strecke gegangen und sammelte bei seinem ersten Schotter-Einsatz mit dem DS 3 WRC wertvolle Erfahrung. Nachdem er die erste Durchfahrt genutzt hatte, um seinen Aufschrieb zu kontrollieren, war er bei der zweiten Durchfahrt schneller unterwegs. Er beendete die Rallye auf dem dreizehnten Platz und sicherte einen Punkt in der Herstellerwertung.

Das CITROËN Total Abu Dhabi World Rally Team kehrt für den elften Weltmeisterschaftslauf nach Europa zurück. In Frankreich werden die DS 3 WRC erstmals die Rallye Korsika bestreiten. Die vergangenen vier Gastspiele zwischen 2005 und 2008 gewannen Sébastien Loeb und Daniel Elena mit ihren CITROËN Xsara WRC und CITROËN C4 WRC.

Stimmen zum Wochenende

Kris Meeke
„Wir haben unser Hauptziel erreicht, indem wir nach einer beständigen Fahrleistung ins Ziel gekommen sind. Ich möchte betonen, dass wir fast zwei Tage lang an der Spitze der Rallye lagen. Wir haben sehr gute Arbeit geleistet und von der letzten Etappe hätten wir kaum mehr erwarten können. Wir müssen weiterhin hart arbeiten.“

Stéphane Lefebvre
„Ich hatte nicht damit gerechnet, hier an den Start zu gehen. Wir sind lediglich nach Australien gereist, um an der Recce teilzunehmen und schlussendlich sind wir die Rallye mitgefahren. Das war nicht einfach; wir mussten uns schnell auf die Situation einstellen. Ich konnte hier wertvolle Erfahrungen sammeln und hatte den Ehrgeiz, die Lücke zu den Führenden schrittweise zu verringern. Um noch erfolgreicher zu sein, müssen wir weiter an unserem Aufschrieb arbeiten.“

Marek Nawarecki, stellvertretender Teamchef
„Wir wussten, dass Kris Meeke in Australien gute Chancen haben wird. Er hat das Beste aus dem Auto, den Bedingungen und seiner Strategie herausgeholt. Zu Beginn der Rallye konnte er sich an die Spitze setzen und hat seinen Podiumsplatz bis ins Ziel verteidigt. Selbstverständlich bedauern wir, dass sich Mads Østberg während der Recce verletzt hat. Wir hoffen, dass er sich rechtzeitig erholt, um an den Testfahrten im Vorfeld der Rallye Korsika teilzunehmen. Hier wurde er von Stéphane Lefebvre vertreten, für den es sich um eine völlig neue Erfahrung handelte. Zum ersten Mal steuerte er einen DS 3 WRC auf Schotter. Unter diesen Umständen ist seine Leistung bemerkenswert. Er lernt immer weiter dazu und sicherte einen wichtigen Punkt in der Herstellerwertung.“

Aktuelle Zwischenstände und Ergebnisse finden Sie unter www.citroenracing.com.

Möchten Sie ein bestimmtes Modell testen?

Füllen Sie das folgende Formular aus und wählen Sie das Fahrzeug aus, das Sie testen möchten. Ihre Anfrage wird an den Händler Ihrer Wahl weitergeleitet.

Schließen
Sie möchten Prospekte oder Preisinformationen erhalten?

Klicken Sie auf Ihr Wunschmodell, wählen Sie in der Übersicht die gewünschten Prospekte und/oder Preislisten aus und laden Sie sie bequem herunter. Für eine postalische Zusendung bitte das Formular ausfüllen.
Der postalische Versand ist nur innerhalb von Deutschland möglich.

Schließen
Top