Diese Seite benutzt Cookies. Durch das Weitersurfen erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr über Cookies erfahren

Sie möchten ein individuelles Angebot anfordern?

Füllen Sie das folgende Formular aus und wählen Sie das Fahrzeug aus, für das Sie ein individuelles Angebot erhalten möchten. Ihre Anfrage wird an den Händler Ihrer Wahl weitergeleitet.

Schließen
Sie möchten Prospekte oder Preisinformationen erhalten?

Klicken Sie auf Ihr Wunschmodell, wählen Sie in der Übersicht die gewünschten Prospekte und/oder Preislisten aus und laden Sie sie bequem herunter. Für eine postalische Zusendung bitte das Formular ausfüllen.
Der postalische Versand ist nur innerhalb von Deutschland möglich.

Schließen
Möchten Sie ein bestimmtes Modell testen?

Füllen Sie das folgende Formular aus und wählen Sie das Fahrzeug aus, das Sie testen möchten. Ihre Anfrage wird an den Händler Ihrer Wahl weitergeleitet.

Schließen

Kaufprämie für Elektrofahrzeuge: Fragen und Antworten

Mit dem Kabinettsbeschluss vom 18. Mai 2016 hat die Bundesregierung ein ganzes Maßnahmenpaket zur Förderung der Elektromobilität auf den Weg gebracht. So soll die Ladeinfrastruktur mit insgesamt 300 Millionen Euro gefördert werden. Herzstück des Pakets ist die Kaufprämie für Elektrofahrzeuge – an der sich CITROËN als Hersteller beteiligt. Weitere Infos zum Thema finden Sie gleich anbei!

Die vorgesehene Prämie beträgt beim Kauf von reinen Batterie-Elektrofahrzeugen bzw. Brennstoffzellenfahrzeugen 4.000,- Euro und beim Kauf von Plug-In-Hybridfahrzeugen 3.000,- Euro. Die Prämie ist an eine Beteiligung des Herstellers gebunden und wird jeweils zur Hälfte von der Bundesregierung und vom Hersteller finanziert. CITROËN beteiligt sich gern an der Kaufprämie und übernimmt demzufolge jeweils 50 % des Netto-Prämienbetrags von 4.000,- Euro¹ für die CITROËN Elektromodelle. Die Elektroprämie wird jeweils vom Brutto-Kaufpreis inkl. MwSt.  in Abzug gebracht.

Per Kaufprämie gefördert werden nur passende Neufahrzeuge mit einem Nettolistenpreis von unter 60.000 € für das Basismodell, die sich auf der Liste der förderfähigen Elektrofahrzeuge befinden. Folgende Fahrzeugarten kommen in Betracht:

•    Reine Batterie-Elektrofahrzeuge (ohne lokale CO₂-Emissionen)
•    Brennstoffzellenfahrzeuge (ohne lokale CO₂-Emissionen)
•    Plug-In-Hybride (mit weniger als 50 g CO₂-Emissionen pro km)
•    „Gleichgestellte“ Fahrzeuge mit beliebigen Antrieben (mit weniger als 50 g CO₂-Emissionen pro km)

Weitere Voraussetzung ist, dass der Fahrzeughersteller sich an der Förderung beteiligt. Kein Problem für unsere 100 % elektrisch angetriebenen Modelle CITROËN Berlingo Electric und CITROËN C-Zero – diese Neuwagenmodelle erfüllen alle Förderungsvoraussetzungen spielend!

Der Antrag kann für alle förderfähigen Elektrofahrzeuge gestellt werden, die ab dem 18. Mai 2016 erworben wurden. Beim Kauf eines neuen CITROËN Elektromodells wird der herstellerseitige Anteil der Prämie vom CITROËN Händler direkt im Kaufvertrag vermerkt. Für den verbleibenden Anteil beantragen Sie die Förderung online beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (www.bafa.de). Dazu benötigen Sie eine Kopie Ihres Kauf- oder Leasingvertrags bzw. Ihrer verbindlichen Bestellung und im weiteren Verlauf des Antragsverfahrens noch eine Kopie der Fahrzeugrechnung plus Zulassungsnachweise.

Berechtigt zum Beantragen der Kaufprämie sind Privatpersonen, Unternehmen, Vereine, Körperschaften und Stiftungen, auf die ein neues Elektrofahrzeug zugelassen wird.

Die Förderung per Kaufprämie erfolgt nur so lange, bis die dafür vorgesehenen Bundesmittel in Höhe von 600 Millionen Euro aufgebraucht sind – spätestens 2019 ist Schluss. Schnell sein lohnt sich also!

Die Förderrichtlinie zur Kaufprämie (Richtlinie zur Förderung des Absatzes von elektrisch betriebenen Fahrzeugen) ist am 2. Juli 2016 in Kraft getreten.

Die hier zusammengestellten Angaben können selbstverständlich nur einen ersten Überblick zum Thema geben und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Nähere Informationen zur Kaufprämie, den Fördervoraussetzungen und zur Beantragung sowie eine Liste der förderfähigen Fahrzeuge erhalten Sie online beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (www.bafa.de).

Top