Weiterleitung in Sekunden
747X400_Citroen_C5_Aircross_Testdrive

Neuer Citroën C5 Aircross SUV bereits über 50.000 Mal verkauft

Der neue Citroën C5 Aircross SUV wurde seit seiner Markteinführung in Europa vor rund sechs Monaten bereits mehr als 50.000 Mal verkauft, darunter knapp 4.300 Mal in Deutschland. Das Modell trägt damit einen wichtigen Teil zur Vertriebsoffensive der Marke mit dem Doppelwinkel bei: Im ersten Halbjahr 2019 war Citroën die Marke, die unter den zwölf meistverkauften Automobilmarken in Europa das stärkste Wachstum verzeichnete.

Über 50.000 Zulassungen europaweit für den neuen Citroën C5 Aircross seit seiner Markteinführung zu Jahresbeginn machen den „Comfort Class“ SUV zum Markenbestseller Nummer drei hinter dem C3 und dem C3 Aircross. Im 1. Halbjahr 2019 entfiel nahezu ein Viertel der verkauften Citroën Fahrzeuge auf einen SUV.

Dieser Erfolg hat wesentlich zur Dynamik der Marke beigetragen: Citroën verzeichnete seit Jahresbeginn das stärkste Wachstum unter den zwölf meistverkauften Automobilmarken Europas (30 Länder).

Ausgestattet mit der Advanced Comfort Federung, Advanced Comfort Sitzen, zwanzig Fahrassistenzsystemen sowie einer einzigartigen Variabilität und vielfältigen Personalisierungsmöglichkeiten kommt das neue Flaggschiff der Marke offensichtlich bei den Kunden gut an. Besonders erfreulich: 50 Prozent entscheiden sich für das höchste Ausstattungsniveau „Shine“.

Anfang 2020 wird der Citroën C5 Aircross als erstes Fahrzeug der Marke mit der Plug-in-Hybrid-Technologie PHEV auf den Markt kommen.

Top