Cookies auf dieser Seite:
Unsere Seite verwendet Cookies und andere Technologien, damit wir und unsere Partner Sie wiedererkennen und verstehen können, wie Sie unsere Seiten nutzen. Um eine Liste dieser Technologien zu sehen und uns mitzuteilen, ob diese auf Ihrem Gerät verwendet werden dürfen, haben Sie Zugang zu einem Tool zur Cookie-Kontrolle. Die weitere Nutzung dieser Seite wird als Zustimmung betrachtet. Cookie Tool. Weitere Informationen.

Weiterleitung in Sekunden
625x400_citroen_Kraftstoff

DIE NEUE KENNZEICHNUNG

3 FORMEN, 3 FARBEN

Ein Symbol in Verbindung mit einer Farbe gewährleistet die Unterscheidung der Kraftstoffarten:

● Benzinkraftstoffe werden durch Kreise symbolisiert, in denen Sie den Namen jedes
   Kraftstoffs finden
● Dieselkraftstoffe werden durch Quadrate symbolisiert
● Gasförmige Kraftstoffe werden wiederum durch Rauten symbolisiert.

Für Benzin werden kühle Farben (türkis oder grün) und für Diesel warme Farben (gelb oder orange) verwendet, während für Gase ein blauer Farbton verwendet wird.

DIE NEUEN KRAFTSTOFFNAMEN

Neue Namen ermöglichen es den Autofahrern, leichter den passenden Kraftstoff für ihr Auto ausfindig zu machen.


BENZIN

300x205_citroen_Kraftstoff-1

Sie fahren mit Benzin? Der Name Ihres Kraftstoffs beginnt mit dem Buchstaben E. Darauf folgt eine Zahl, die dem maximal zulässigen Gehalt an Biokraftstoff des Typs Ethanol entspricht.

So wird aus dem bleifreien Super 95 oder bleifreiem Super Plus 98 das E5, weil es bis zu 5 % Bioethanol enthält, das Super Bleifrei E10 bleibt E10 und das Super-Ethanol wird zu E85.

DIESEL

300x205_citroen_Kraftstoff-2

Wenn Ihr Fahrzeug einen Dieselmotor besitzt, beginnt der Name des Kraftstoffs mit dem Buchstaben B, gefolgt von einer Zahl, die den maximal zulässigen Gehalt an Biokraftstoffen angibt, die aus pflanzlichen oder tierischen Ölen hergestellt werden:

So wird der standardmäßige Dieselkraftstoff zu B7 und der neue Dieselkraftstoff, der bis zu 10 % Biokraftstoffe enthalten kann, zu B10.

Dazu kommt der synthetische Dieselkraftstoff XLT.

GASFÖRMIGE KRAFTSTOFFE

300x205_citroen_Kraftstoff-3

Die gasförmigen Kraftstoffe weisen hingegen völlig unterschiedliche Namen auf: Der Wasserstoff wird mit seinem abgekürzten Namen H2 bezeichnet und alle anderen gasförmigen Kraftstoffe erhalten ihre englischen Akronyme als Bezeichnung.

So wird das in Frankreich als GPL bezeichnete Autogas zu LPG, das komprimierte Erdgas wird als CNG bezeichnet und das verflüssigte Erdgas als LNG.

CITROËN UND DIE NEUEN NAMEN DER KRAFTSTOFFE

Diese neue Kennzeichnung ist an den Tankstellen zu sehen. Sie wird künftig in immer stärkerem Maße auch in der Borddokumentation und auf den Tankklappen unserer Neufahrzeuge verwendet, die in Europa vertrieben werden.

Top